Aktuelles zu Corona: ChangeMe

Seitenbereiche

Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen

Hauptbereich

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger

Besondere herausfordernde Zeiten bezüglich unserer allgemeinen Gesundheit erfordern besonnenes Handeln.
Das Corona Virus, auch „Covid 19“ genannt, ist in seiner Auswirkung nicht zu unterschätzen und kann uns alle betreffen, was wir selbstverständlich nicht hoffen.
Wir bitten Sie, die in den Medien der Bundes und Landesregierung sowie der Landratsämter geäußerten wichtigen hygienischen Hinweise über die Verhaltensweise zur Vorbeugung als auch im akuten Verdachtsfalle zu beachten.
Für die bisherige Verhaltensweise unserer Vereine und Gruppierungen, die sämtliche größere Veranstaltungen und Zusammenkünfte in Eigenverantwortung vorbildlich zu regeln versuchen gilt mein aufrichtiger Dank.
Weiter gilt es Vernunft und Ruhe zu bewahren, nicht in Hysterie zu verfallen, nur dringende unaufschiebbare Anlässe und Erledigungen vor zu nehmen und die allgemeinen Hinweise zur Eindämmung bzw. Nichtausweitung des „Covid -19“ zu beachten.

Vielen Dank für Ihr verantwortungsvolles Handeln in herausfordernden Zeiten zum Wohlergehen unserer Gesellschaft.
Gemeinsame werden wir es schaffen - bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich auf. 

Ihr

Bernhard Waidele
Bürgermeister

Neue Verordnung des Landes Baden-Württemberg | Stand 19.10.2020

Informationen für unsere Gastgeber

 

Mit der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg wurden erste Restriktionen in der Tourimuswirtschaft gelockert. Die gesamte Verordnung finden Sie unter https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

Alle gastronomischen Betriebe und Beherbergungsbetriebe sind wieder geöffnet. Die jeweiligen Schutz- und Hygienemaßnahmen halten die Betreiber vor!

Aktuelle Liste der Risikogebiete des Robert-Koch-Institutes finden Sie unter:  https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4/page/page_1/ und https://www.deutschlandfunk.de/reisewarnungen-rki-aktualisiert-liste-der-coronavirus.1939.de.html?drn:news_id=1171267

Die aktuellen Verordnungen für gastronomische Betriebe finden Sie unter: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/verordnung-gastronomie/

Die aktuellen Verordnungen für Beherbergungsbetriebe finden Sie unter: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/verordnung-beherbergungsbetriebe/

  

Unsere Betriebe bieten einen Abholservice für Essen und Getränke an

Hier finden Sie Restaurants, die einen Abhol-Service für Essen und Trinken eingerichtet haben: 

AlbansSonne im Ortsteil Schapbach 

Zum Schlüssel im Ortsteil Bad Rippoldsau 

Gasthaus Tanne im Ortsteil Schapbach 

Hotel Klösterle-Hof im Ortsteil Bad Rippoldsau 

Schwarzwaldcamping Alisehof im Ortsteil Schapbach

Hundebedarf in Wolfach  

Stellungnahme der CDU zur Senkung der Mehrwertsteuer auf 7% | 23.04.2020

Hier der Download zur Stellungnahme von Herrn Dr. Patrick Rapp MdL und Herrn Joachim Kößler MdL zur Senkung der Mehrwertsteuer auf 7% für die Gastronomiebetriebe.

 

Verordnung der Landesregierung | Stand 18.03.2020

Die Landesregierung hat ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen angepasst. Die neuen Regelungen gelten ab Mittwoch, den 18. März 2020. Um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, werden Einrichtungen und Geschäfte in großem Umfang geschlossen.

Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung - CoronaVO)
Hinweis im gemeinsamen Bürger-Info 

Hier die Erklärung unseres Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann

Formular Steuererleichterung | Stand 20.03.2020

Steuererleichterungen aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus

Die Auswirkungen des Coronavirus bedrohen nicht nur die persönliche Gesundheit, sondern auch die wirtschaftliche Existenz vieler Personen und Unternehmen.

Um steuerliche Erleichterungen schnell, unkompliziert und unbürokratisch gewähren zu können, finden Sie hier ein vereinfachtes Antragsformular für Stundungen bzw. Anpassungen von Vorauszahlungen.

Die vereinfachte Stundungsregelung gilt nur für Einkommensteuer, Körperschaftsteuer und Umsatzsteuer.

Steuerabzugsbeträge im Sinne des § 222 Satz 3 und 4 Abgabenordnung (Lohnsteuer und Kapitalertragsteuer) können nicht gestundet werden. Für Steuerabzugsbeträge besteht die Möglichkeit, einen Antrag auf Vollstreckungsaufschub bei Ihrem zuständigen Finanzamt einzureichen.

Hier Download zum Formular
 

Auslegung zur Corona-Verordnung | Stand 20.03.2020


Hier der Download zu Auslegungshinweisen zur Coronoa-Verorndnug vom Ministerium 

konsolidierte Fassung der Landesverordnung | Stand 21.03.2020

Dritte Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Corona-Verordnung

Der Landkreis Freudenstadt informiert | Stand 30.03.2020

Auf der Homepage des Landkreis-Freudenstadt werden Sie tagesaktuell über den Stand der Infektionen im Landkreis informiert und über sonstige Änderungen und wichtigen Informationen

Corona-Hotline des Landkreises 

Auslegungshinweise | Stand 03.04.2020

Neue Verordnung für Alten- und Pflegeheime | Stand 08.04.2020

Pressemitteilungen Kultusministerium Baden-Württemberg

Empfehlung Öffnung der Spielplätze | Stand 05.05.2020

Stufenplan der Landesregierung Wiedereröffnung der Gastronomie und Behebergungsbetriebe

Den Stufenplan der Landesregierung sowie die Verordnung für die Gastronomiebetriebe finden Sie im Anhang sowie auf der Website der Landesregierung unter www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/schrittweise-oeffnung-von-gastronomie-und-beherbergungsbetrieben/

Der Deutsche Tourismusverband hat als Orientierungshilfe die Schutz- und Hygienekonzepte je nach Wirtschaftszweig zusammengefasst (https://www.deutschertourismusverband.de/service/coronavirus/orientierungshilfe-schutz-und-hygienekonzepte.html). Weitere Informationen finden Sie auch auf der Seite des Tourismusnetzwerks Baden-Württemberg (https://www.tourismus-bw.de/Informationen-zum-Coronavirus).

Stufenplan der Landesregierung 

Verordnung für die Gastronomiebetriebe 

  

Auslegungshinweise zur Corona-Verordnung | Stand 11.05.2020

Neue Regelungen der Corona-Verordnung

Seit 27. Mai 2020 sind neue Regelungen der Corona Verordnung in Kraft. Im Wesentlichen wurden folgende Änderungen beschlossen:

  • im privaten Raum dürfen bis zu zehn anstatt wie bisher fünf Personen aus mehreren Haushalten zusammenkommen (die Beschränkung gilt weiterhin nicht für Verwandte und Angehörige des gleichen Haushalts und deren Partnern)
  • ab dem 01. Juni können private Veranstaltungen in öffentlich mietbaren Einrichtungen wie Restaurants oder Veranstaltungsstätten im Innenraum mit bis zu zehn Teilnehmenden sowie im Außenbereich mit bis zu 20 Teilnehmenden wieder stattfinden
  • ebenso ab dem 01. Juni dürfen nicht private Veranstaltungen  mit festen Sitzplätzen bis zu 100 Teilnehmer stattfinden. Dies ist nur mit einem Hygienekonzept des Veranstalters möglich (es wird zeitnah eine Verordnung erlassen). Das betrifft Kultureinrichtungen mit festen Sitzplätzen wie Konzerte, Theater, Kinos, aber auch Veranstaltungen von Vereinen.
  • ab dem 02. Juni dürfen Kneipen und Bars unter den Hygienevorgaben wieder öffnen. Ebenso werden dann wieder Bolzplätze und Sportanlagen geöffnet.

Weitere Informationen zu den Änderungen können Sie der Landeswebsite entnehmen https://www.baden-wuerttemberg.de/de/bibliothek/corona-faq-sammlung/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/.

Nützliche Antworten zur Öffnung von Gaststätten hat auch der DEHOGA für Sie zusammengefasst https://www.dehogabw.de/informieren/branchenthemen/coronavirus/faq-wiedereroeffnung.html.

Kita- udn Schulverpflegung

Stabilisierungshilfe für das Hotel- und Gaststättenwesen 

Zweite Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Corona-Verordnung

Konsolidierte Fassung der zweiten Verordnung ab 200527

Konsolidierte Fassung der zweiten Verordnung ab 200602

 

Verordnungen_Versammlungen, Saunen, Auslegungshinweise | Stand 09.06.2020

Neue Verordnungen | Stand 17.06.2020

Corona-Verordnung | Stand 23.06.2020

Neue Corona-Verordnung | Stand 26.06.2020

Neue Corona-Verordnung ab dem 6. August 2020

Mit Beschluss vom 28. Juli 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) vom 1. Juli 2020 erstmals geändert. Die Änderungen treten am 6. August 2020 in Kraft.

Die wesentlichen Änderungen zum 6. August

Die Geltungsdauer der Corona-Verordnung wird verlängert. Die Regelung zur Maskenpflicht an Schulen wird ergänzt. Gleichzeitig erfolgen an einzelnen Stellen Korrekturen, die vor allem der Klarstellung und Beseitigung bestehender Regelungslücken dienen. Hier die wesentlichen Änderungen:

Geltungsdauer
 Die Geltungsdauer der Verordnung wird bis zum 30. September 2020 verlängert (§ 21 Absatz 3 Satz 2). Damit erhalten Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen rechtzeitig die notwendige Planungs- und Regelungssicherheit, da die meisten Regelungen der Corona-Verordnung zum 31. August 2020 – und damit während der Sommerferien – außer Kraft getreten wären.
 
Mund-Nasen-Bedeckung
 Ab dem 14. September 2020 muss an weiterführenden Schulen, beruflichen Schulen und Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren außerhalb der Unterrichtsräume eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. (§ 3 Absatz 1 Nr. 6 und § 3 Absatz 2 Nr. 7).
 Auf allen Großmärkten, Wochenmärkten, Spezial- und Jahrmärkten, die in geschlossenen Räumen stattfinden, muss künftig eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden (§ 3 Absatz 1 Nr. 4).

Datenverarbeitung
 Die Alternativmöglichkeit zur Angabe einer E-Mail-Adresse bei der Datenerhebung wird gestrichen (§ 6 Absatz 1). E-Mail-Adressen genügen künftig nicht mehr zur Nachverfolgung, da die Datenverarbeitung mittels E-Mail – insbesondere etwa die Kontaktaufnahme durch Gesundheitsbehörden – häufig nicht den Anforderungen der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung genügt.
 Bei Großmärkten, Wochenmärkten, Spezial- und Jahrmärkten entfällt die Pflicht zur Datenerhebung (§ 14 Satz 1 Nr. 8).
 In Betriebskantinen muss nur bei externen Gästen eine Datenverarbeitung erfolgen (§ 14 Satz 1 Nr. 10).



Konsolidierte Fassung der Corona-Verordnung, gültig ab 6. August 2020 (PDF)

Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Corona-Verordnung vom 28. Juli 2020 (PDF)

(Quelle:https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg)