Aktuelles: ChangeMe

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Marketing

Diese Technologien werden von Werbetreibenden verwendet, um Anzeigen zu schalten, die für Ihre Interessen relevant sind.

Land-in-sicht - Toubiz Unterkunftssuche
Toubiz ist ein Buchungsportal für Unterkünfte welches als IFrame in Webseiten integriert wird.
Verarbeitungsunternehmen
land in sicht agWiesentalstr. 579115 FreiburgTelefon +49 (0) 761 887917-0E-Mail info@land-in-sicht.deWeb www.land-in-sicht.de
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

Darstellung von Datenbankinhalten

Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien

Cookies akzeptieren
Dieses Plugin benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo
verwendet so genannte „Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer
gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch sie
ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die
Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert.
Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert. Matomo-Cookies verbleiben
auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Die Speicherung von Matomo-Cookies und
die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f
DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten
Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung
zu optimieren.
Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur
Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von
Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Die durch den
Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an
Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine
entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch
darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser
Website vollumfänglich werden nutzen können.

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Interaktionen mit dem Plug-In
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung
Europäische Union
Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für dieVerarbeitungszwecke benötigt werden.
Datenempfänger

land in sicht ag

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

datenschutz@land-in-sicht.de

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Deutschland
Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Bad Rippoldsau
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Herzlich willkommen
Herzlich Willkommen
Herzlich willkommen
Herzlich willkommen
Herzlich Willkommen
Herzlich willkommen

Hauptbereich

Sonne, Mond und echte Wölfe - ein Rückblick auf die Lesung mit Edi Graf

Artikel vom 20.04.2022

Zur „Vollmondlesung unter Wölfen“ hatte der Alternative Wolf- und Bärenpark Schwarzwald am Samstagabend eingeladen. Aus teilweise großer Entfernung wie Langenargen am Bodensee, Backnang oder Emmendingen waren über 30 Personen ins Wolftal gekommen, um hautnah bei den Wölfen des Parks der Krimilesung von Autor Edi Graf aus seinem Roman „Wolfssonne“ zu lauschen.

Wer als Gewinner des Abo-Bonus-Gewinnspiels im Schwarzwälder Boten Glück hatte, konnte gleich drei Genussmomente an dem sonnigen Abend miterleben. Ein Glücksmoment war nicht nur für die zahlreichen Kinder unter den Gästen die Begegnung mit den Wölfen im Park. Damit hatte nicht einmal Projektleiterin Sabrina Reimann gerechnet, die die Gruppe bei strahlender Abendsonne durch den Park führte und viel über die Bewohner Wolf, Bär und Luchs zu erzählen wusste. So erfuhren die Gäste unter anderem, dass die im Park lebenden Tiere aus schlechten Haltungen stammen und hier ein neues, tiergerechtes Zuhause finden.

„Wir sind kein Zoo“, betonte die engagierte Parkleiterin und es gehöre durchaus auch Glück dazu, Wölfe in den Freianlagen zu erspähen. Doch schon nach wenigen Minuten war es so weit, und Edi Graf musste sein Versprechen einlösen, bei der ersten „Wolfssichtung“ einen kurzen Ausschnitt zu lesen. „Der junge Rüde…“ begann der Autor und erzählte die Geschichte „seines“ Wolfs, der im Roman das Wolftal durchstreift und dabei auch dem Rudel im Wolfspark begegnet. Es war ein echter Glücksmoment für die Gruppe, als sich kurz darauf das ganze Wolfsrudel mit den vier Brüdern Basco, Berix, Branco und Brax im letzten Sonnenlicht beobachten ließ.

Es folgte der Genussmoment des „Wolfsvespers“ im gemütlichen Blockhaus „Bärenblick“ und die Übergabe einer Spende an den Wolf- und Bärenpark, für die zwei der anwesenden Kinder, Mia und Anni aus Rottenburg am Neckar, bei einem Flohmarkt Geld gesammelt hatten. Krimiautor Bernd Leix aus Freudenstadt, mit dem Edi Graf in der Reihe „Doppelmord“ gemeinsam liest, betonte in seiner Begrüßung Grafs Leidenschaft für Tiere in dessen Krimis. Ob Löwe, Leopard oder Wolf, immer lasse er Tierwelt und Natur tragende Rollen zukommen.

Mit einer eindrucksvollen Begegnung von Jogger und Höllenotter am Wildsee begann Edi Graf seine Lesung aus „Wolfssonne“ und stellte dann den zweiten Gast des Abends, die Autorin Veronika Wieland vor. Mit ihr hatte Graf zuletzt den Roman "Maultaschen in Love" veröffentlicht und sie gab in „Wolfssonne“ der Ermittlerin Linda Roloff ihre Stimme. Spannungsgeladen und geheimnisvoll klangen so die Szenen, mit denen das in Rottenburg lebende Autorenduo die Zuhörer zum Theurerhof und ins Murgtal entführte. Ob die Ermittlerin ein Armband mit der mystischen Inschrift „Der Mond ist die Sonne der Wölfe“ jedoch vor dem sicheren Tod in der Wolfsgrube bewahren kann, ließ das eingespielte Duo gekonnt offen, und entführte die Gäste noch in einer kurzen Zugabe aus dem gemeinsamen Roman nach Freudenstadt in die mysteriöse „Waldlust“.

Draußen erhellte längst der Vollmond die Nacht, als der Abend zu Ende ging. Sehr zur Freude von Sabrina Reimann war die Spende von Mia und Anni Dank der begeisterten Gäste noch zu einem dreistelligen Betrag angewachsen. EJG.